über mich

Leidenschaft

Meine Leidenschaft für gutes Design habe ich zu meinem Beruf gemacht. Schon früh habe ich mich für Design und Fotografie interessiert. Eigentlich wollte ich Modedesignerin werden, aber das Nähen liegt mir nicht. Dann habe ich mich für Grafikdesign entschieden und mein Studium 1998 in Düsseldorf begonnen. Seit 2001 habe ich in der Kunstszene für diverse Auftraggeber gearbeitet und konnte eine Reihe von spannenden Projekten betreuen.

2013 hab ich mich nach einem Schicksalsschlag in die Selbstständigkeit gewagt

Für meine beiden Labels Galerie Charlotte Design und Heimatstyle entwerfe ich unter anderem Papeterie in print/digital, Schmuckstücke sowie Accessoires für DüsseldorferInnen, Rheinturm-Verrückte und Heimatverliebte. In meinen Onlineshops sowie auf Märkten und Events der Region kannst du meine Werke anschauen und auch kaufen.
Nach vorheriger Anmeldung öffne ich meinen Pop-up Store für Dich, mehr gerne auf Anfrage.

Design by Sarah Fischer entwirft für UnternehmerInnen das Erscheinungsbild, vom Logo-Entwurf bis zu Geschäftspapieren. Darüber hinaus biete ich Webdesign (HTML), Editorial-Design (Kataloge, Broschüren, etc.) und Einladungskarten für die verschiedensten Anlässe. Ausserdem habe Praxis im Bereich Druckvorstufe, Bildbearbeitung und Fotografie

Woher kommt der Name Galerie Charlotte?

Ich habe mich 2013 selbstständig gemacht und meinen Shop Galerie Charlotte bei DaWanda für Papeterie und Schmuckstücke mit heimatverliebten Motiven eröffnet. Eigentlich wollte ich eine Art Online-Galerie für meine Foto- und Design-Arbeiten, aber dann kam mir die Idee mit den Schmuckstücken und Accessoires mit den Motiven Rheinturm & Co. Die Marke Heimatstyle® wurde 2014 beim Patentamt eingetragen.

Meine kleine Charlotte

Schicksalshaft ist der Name mit mir verbunden und das schon im 8. Jahr. Charlotte wäre seit letztem Jahr Schulkind. Nie durfte ich ihr lachen hören und sie aufwachsen sehen. So habe ich mein Label Galerie Charlotte nach ihr benannt und entwerfe nicht nur fröhliche Papeterie für Jung und Alt, sondern auch die etwas andere Trauerkarten und Gedenkartikel für Sternenkinder.

Sternenkinder?

Ja, so nennt man Kinder die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Warum es so wichtig ist über mein verstorbenes Kind zu sprechen, in unserer Gesellschaft spricht man nicht gerne über tote Kinder, man möchte niemanden wehtun, das Leid der Eltern nicht noch vergrößern. Deshalb reagieren die meisten Menschen mit Ablehnung oder tun so als, ob nichts gewesen ist. Mir es hilft es aber, über meine Trauer zu sprechen damit kann ich sie besser verarbeiten. Mit meinen Gedenkartikeln und Erinnerungsschmuck möchte ich auch anderen (Sternen)-Müttern und (Sternen)-Eltern helfen ihre Trauer zu verarbeiten. 

Somit begleitet mich Charlotte täglich bei meiner Arbeit. Mein Arbeit wächst und gedeiht so wie ein Kind. Seit 2015 bin ich noch einmal Mama von einer kleinen Erdenbürgerin geworden. Unser Wirbelwind hat mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt. Aber ich habe durch sie wieder gelernt zu lachen und darf ihr nun meine Welt zeigen.

Gerne könnt ihr die Geschichte von Charlotte hier nachlesen. 
Gedenkseite für Charlotte

♥️Herzliche Grüße
Sarah@ 
Design by Sarah Fischer

Shopping/Info
galeriecharlotte.de
heimatstyle.eu
https://www.kasuwa.de/shop/heimatstyle-by-sarah-fischer
https://www.etsy.com/de/shop/Heimatstyle
https://galerie-charlotte-design.mybranchbob.com

Folge uns
facebook.com/DesignbySarahFischer
instagram.com/designbysarahfischer/
facebook.com/Heimatstyle
instagram.com/heimatstyle
facebook.com/GalerieCharlotteDesignbySarahFischer
instagram.com/galeriecharlottedesign/

Sarah Fischer Vita
Märkte & Events